Im April fand ein weiteres Treffen über die Verfilmung von Hades statt. Anwesend waren Jochen und Steffen Isensee (rechts) von Eazy Entertainment (Produktionsfirma vom Buchtrailer), Christian Mees (links) und der Autor Leo Habets. Besprochen wurde, dass zunächst ein Drehbuch erstellt und Locations gesichert werden. Darüber hinaus wird untersucht, ob die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit einem renommierten amerikanischen Filmproduzenten besteht, welcher reges Interesse an der Verfilmung von Hades gezeigt hat. Für die Finanzierung dieser ersten Phase benötigen wir eine Überbrückung von € 50.000 - lediglich bis Beginn der Dreharbeiten. Dann wird dieser Betrag inklusive 6% Zinsen wieder zurückbezahlt. Wer möchte sich an der ersten Phase dieses Filmprojektes beteiligen? Unterstützen Sie uns! - info@123-z.de

Jedes Jahr erscheinen in Deutschland 15.000 Belletristik Ausgaben. Von den neuen Erstausgaben in deutscher Sprache wurden für den Deutschen Buchpreis 167 Romane indiziert. Darunter auch der Roman Hades. Am 6. Oktober macht der Börsenverein, zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse bekannt, welcher Roman den begehrten Preis gewonnen hat. Eine Jury von acht Experten beurteilt die Bücher.

Darüber hinaus wurde Hades für eine Buchausstellung von der Landesvertretung Baden-Württemberg nominiert. Diese findet vom 14. Mai - 6. Juni bei der Europäischen Union in Brüssel statt.


Gestern und heute hat das Eazy Entertainment Team Filmaufnahmen für unseren Buchtrailer gemacht. Wir sind tief beeindruckt von Ihrer Professionalität und Kreativität. Super!

Auch die Darsteller waren einzigartig. Myriam Tancredi als Leah, Ärztin für Frauenkrankheiten, Frederik Leberle als Kaplan Richard, Andreas Konzack als Gestapo-Offizier, und noch einige Statisten. Ich glaube wir bekommen einen wunderschönen Trailer. Hier einige Fotos vom Shooting.